Natursteinfliesen: Natürliches Flair für Ihre Räume

Mit unserem umfangreichen Sortiment an hochwertigen Natursteinfliesen verwirklichen Sie Ihre Wohnträume.

Natursteinfliesen: Der natürliche Look für Ihre Wohnräume

Modernes und nachhaltiges Wohnen kann so einfach sein. Der Gestaltung Ihrer Wohnträume sind mit unseren hochwertigen Natursteinfliesen keine Grenzen gesetzt. Die einzigartige Struktur, feingliedrige Aderung und natürliche Farbgebung des Natursteins lädt dazu ein, einzigartige Akzente zu setzen und Ihre Räume in natürlichem Glanz erstrahlen zu lassen. Ob der moderne Loft-Charakter mit großformatigen Fliesen in dunklen und grauen Tönen, der einladende Landhausstil mit quadratischen Fliesen in hellen und erdigen Farbnuancen oder kleinformatige, fast schon mosaikhafte Wandgestaltungen für Ihr Badezimmer: Setzen Sie Ihre Wohnräume gekonnt in Szene und zaubern Sie mit unseren Fliesen aus Naturstein authentische Strukturen und eine einladende Atmosphäre in Ihre Räume.

Lebendigkeit in Ihrem Zuhause

Spielende Kinder, die in ihren Straßenschuhen durch das Haus toben, Stühle, die am Esstisch häufig vor- und zurückgeschoben werden, und dann auch noch der Kaffeebecher, der im Trubel des morgendlichen Durcheinanders von der Arbeitsplatte rutscht und auf den Fliesen zerschellt: der Fußboden ist täglich zahlreichen Einflüssen und Belastungen ausgesetzt. Denn der Fußboden lebt, atmet und wächst mit den Menschen, die täglich auf ihm Wandeln. Und er erzählt eine Geschichte: Die Geschichte der Bewohner des Hauses. Was also liegt näher, als sich für die Gestaltung der Wohnräume lebendige Geschichte ins Haus zu holen – und zwar in Form von Fliesen aus Naturstein.

Nachhaltiges Wohnen leicht gemacht

Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung: Veränderung hin zu mehr Nachhaltigkeit und dem Wunsch nach natürlichen Produkten, die hohe ökologischen Standards erfüllen und setzen. Wir leben bewusster. Bewusster in Hinblick auf unsere Umgebung, die Natur und die Umwelt. Mit unseren hochwertigen Natursteinfliesen setzen Sie ein Zeichen der Veränderung und stellen die Weichen der Zukunft für nachhaltiges und umweltbewusstes Wohnen. Denn was gibt es natürlicheres, als sich für die Raumgestaltung des Eigenheims oder der Wohnung an dem zu bedienen, was die Natur uns schenkt. Industrielle Massenware war gestern. Heute setzen wir bewusst auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit und damit auf Naturprodukte, die hohe ökologische Standards setzen – und dabei auch optisch noch ein echter Hingucker sind. Mit unseren Natursteinfliesen vollenden Sie Ihre Raumgestaltung, setzen designstarke Akzente in Ihrer Einrichtung und hinterlassen gleichzeitig einen Teil Ihres grünen Fingerabdrucks auf unserer Erde.

Natursteinfliesen für Ihre Raumgestaltung

Die Natursteinfliese: ein Produkt mit super Eigenschaften – natürlich, vielseitig, langlebig und nachhaltig. Fliesen aus Naturstein haben einen einzigartigen authentischen Charakter – ist jeder Stein doch so individuell, wie die Natur in alle ihren Facetten. Natursteinfliesen verleihen Ihren Räumen nicht nur ein natürliches Flair, sondern verbreiten darüber hinaus ein angenehmes Raumklima. Aufgrund der vielfältigen Palette an Fliesen aus Naturstein entfalten sich zahlreiche unterschiedliche Wirkungsweisen und Gestaltungsideen. Ob modern, extravagant, rustikal oder edel und gediegen: Mit unseren hochwertigen Fliesen aus Naturstein sind Ihren Einrichtungsideen keine Grenzen gesetzt. Die behandelten Oberflächen – poliert, getrommelt oder gespachtelt – verleihen den Fliesen einen ganz eigenen Charakter und unterstreichen die Wirkungsweise des natürlichen Materials. Darüber hinaus steht der Stein, als das stärkste Element der Natur, wie kein anderes Produkt für langlebige Haltbarkeit. Und dabei ist die Pflege dieses wunderschönen Gesteinsbodens einfach und simpel: mit dem richtigen Schutz und der geeigneten Pflege bleibt Ihr Boden auch nach Jahren der Strapazierung und Belastung so schön, wie am Tag der Verlegung.

Ihr Mehrwert an Komfort und Design: Unsere Natursteinfliesen:

  • sind pflegeleicht
  • sind grundsätzlich widerstandsfähig
  • stehen wie kein anderes Produkt für Langlebigkeit
  • vermitteln eine natürliche und angenehme Haptik
  • verleihen Ihren Wohnräumen ein natürliches Flair und eine besondere Behaglichkeit
  • sprechen alle Sinne an
  • eignen sich hervorragend als zusätzliches Dämmmaterial
  • sind geeignet für die Verlegung auf Fußbodenheizunge
  • nehmen die Raumtemperatur an und
  • verströmen ein angenehmes Raumklima

Gesundes Wohnen mit Natursteinfliesen

Setzen Sie in Ihrer Raumgestaltung nachhaltige Akzente, holen Sie sich die Natur in Ihre vier Wände und verzichten Sie auf Chemikalien. Tauchen Sie ein in unsere Welt und entdecken Sie natürlich gewachsene Steine, von denen jeder ein Unikat ist – so vielseitig und vielschichtig wie die Natur selbst. Verleihen Sie Ihren Räumen Persönlichkeit, verwirklichen Sie Ihren Traum vom modernen, nachhaltigen und gesunden Wohnen und hinterlassen Sie Ihren ökologischen Fingerabdruck – mit unseren hochwertigen, langlebigen und umweltbewusseten Fliesen aus Naturstein.

Das könnte Sie zu Natursteinfliesen auch noch interessieren:

Wie erkenne ich Natursteinfliesen?

Das besondere an Natursteinen ist, dass sie aufgrund Ihrer natürlichen Herkunft zu 100% aus natürlichen Bestandteilen bestehen und dadurch die umweltfreundlichsten Fliesen sind. Künstlich hergestellte Fliesen und Platten z.B. Keramikfliesen oder Betonplatten kommen der Optik eines Natursteins zum Teil vielleicht schon sehr nahe. Was zeichnen Natursteinfliesen also aus und woran erkenne ich sie?

Die Natur macht es möglich

Werfen Sie einen genaueren Blick auf die Natursteine und vergleichen Sie diese mit Keramikfliesen. Auf dem zweiten Blick fallen einem tatsächlich einige kleine und doch besondere Unterschiede auf. Natursteine zeichnen sich vor allem durch Ihre Farbe und Maserung auf. Das liegt an der natürlichen Verteilung der Mineralien. Im Gegensatz zu künstlich hergestellten Fliesen weisen Natursteine eine natürlich-ungleichmäßige Struktur auf. Sei es die Verteilung der „Punkte“ (Feldspate, Quarze, Glimmer) bei Graniten, die Aderungen beim Marmor oder die Mineral- sowie Muschelansammlungen bei Kalksteinen. Ja Sie haben richtig gelesen – aufgrund der natürlichen Entstehung sammeln sich im Laufe der Millionen von Jahren der Entstehungszeit Muscheln im Gestein, welche dem Kalkstein lebendigen Ausdruck verleihen. So kann man besonders deutlich beim Maxberg Jura Kalkstein oftmals die Fossilien im Stein erkennen. Auch die Färbung ist beim Naturstein nicht eine gleichmäßige Farbe, sondern mehr ein Farbspiel eines bestimmten Spektrums – das ist das Schöne an Naturprodukten. Sie sind in dem Sinne nicht „perfekt“. Die Natur macht was sie will – daher sieht keine Natursteinfliese aus wie die andere. Somit ist jedes Stück ein Unikat und verleiht dem Raum ein Hauch von Natürlichkeit.

Natursteinfliese

Keramikfliese

Der Unterschied ist spürbar

Naturstein lässt sich vielfältiger bearbeiten als Feinsteinzeug, daher lassen sich Fliesen auch an der jeweiligen Oberfläche identifizieren. Fliesen der Natur sind unter anderem mit geschliffener, polierter, satinierter, gebürsteter und getrommelter Oberfläche erhältlich. Wenn Sie gebürstete Natursteinfliesen mit der Haptik der rauen Keramikfliesen vergleichen, können Sie ebenfalls einen erheblichen Unterschied spüren. Bei Naturstein sind gleichmäßige Hervorhebungen spürbar, während sich die Oberfläche des Keramiksteins eher wellenartig beschreiben lässt.

Wenn wir schon beim Thema „Fühlen“ sind: Ob der Boden mit Naturstein- oder mit Feinsteinzeug-Fliesen bestückt ist, lässt sich außerdem an den physikalischen Eigenschaften bestimmen. Naturstein kann Wärme nämlich sehr lange speichern, sodass Natursteinfliesen gerne in Kombination mit einer Fußbodenheizung verlegt wird.

Erkennen können Sie Natursteinfliesen außerdem an der Seite der Fliese. Weist die Seite eine ähnliche Struktur auf wie die Oberfläche, dann handelt es sich meist um einen Naturstein. Ist die Seite jedoch weiß gefärbt, dann handelt es sich um Keramikfliesen. Diese ganzheitliche Farbe und Struktur hat nicht nur große optische Vorteile bei einer notwendigen Seitenbearbeitung und Seitenansichtsfläche, sondern kann auch bei ggf. auftretenden Schäden gegenüber einer Keramikfliese eher zu einer möglichen Reparatur beitragen. Ein Sachverhalt, der gerne vernachlässigt wird.

Es gibt also viele Wege Naturstein von Keramik bzw. Feinsteinzeug zu differenzieren.

Natursteinfliesen

Keramikfliesen

Wie pflege ich Natursteinfliesen?

Bei Naturstein gilt einfach prinzipiell: Weniger ist mehr. Die Reinigung von Natursteinfliesen ist sehr simpel, egal ob Weich- oder Hartgestein. Es gibt nur einige Kleinigkeiten, die sich bei der Pflege dieser Gesteinsarten aufgrund Ihrer Eigenschaften unterscheiden. So reinigen Sie Ihre Natursteinfliese richtig:

Reinigung von Weichgesteinen:

Sie möchten Ihre Kalkstein– oder Ihre Marmorfliesen reinigen, wissen jedoch nicht, welche Pflege sich am besten für diesen Naturstein eignet? Wir verraten es Ihnen!

Bei der Reinigung von Weichgesteinen gilt es, von der Reinigung mit aggressiven und säurehaltigen Reinigungsmitteln abzusehen, da diese den Naturstein möglicherweise beeinträchtigen. Daher gibt es gibt zwei Möglichkeiten, Ihren Kalkstein oder Marmor von Schmutz zu befreien. Man mag es kaum glauben, jedoch kann die Reinigung sehr minimalistisch gehalten werden, indem lauwarmes Wasser zum Wischen der Fliesen verwendet wird. Falls dies nicht genügen sollte, bietet sich die Zugabe von pH-neutralem Pflegemittel wie z.B. grüne Seife aus dem Reformhaus (etwa 10 € / Flasche) sehr gut an, um überschüssigen Schmutz zu entfernen. Dazu gibt man einfach eine Verschlusskappe voll in das Wischwasser und reinigt so den Boden. Hartnäckige Verschmutzungen können Sie kleinflächig mit Hilfe einer Bürste beseitigen.

Reinigung von Hartgesteinen:

Auch Natursteinfliesen aus Granit nehmen keinen hohen Aufwand in Anspruch. Da diese etwas robuster sind, kann haftender Schmutz durch das Nassscheuern – sogar in Kombination mit Allzweckreiniger oder Neutralreiniger – entfernt werden.

Hinweise und Tipps:

Da Pflegemittel Auswirkung auf die Rutschfestigkeit der Natursteinfliesen haben könnte, ist es bei der Wahl des Reinigungsmittels empfehlenswert, darauf Acht zu geben. Bei aestivate erhalten Sie die geeigneten Pflegeprodukte für Ihre Natursteinfliesen.

Ratsam ist oft eine wasser- und ölabweisende Imprägnierung durchzuführen, da diese die Reinigung um Einiges erleichtert. Grund dafür ist die sich bildende diffusionsoffene Schutzschicht, die den Schmutz nicht einziehen lässt. Die Imprägnierung wird dabei einfach nach der Packungsbeschreibung auf dem Boden mit einem Lappen verteilt und nach kurzer Einwirkungszeit anschließend zusammen mit Wasser wieder aufgenommen. Dies schützt den Boden meist über mehrere Jahre und erleichtert die Reinigung.

Wie schneide ich Natursteinfliesen?

Sie möchten selbst die Verlegung von Ihren neuen Natursteinfliesen durchführen und wollen dafür wissen, wie und womit Sie die Fliesen am besten zurechtschneiden? Dann lesen Sie einfach weiter! So funktionierts:

Im Vorfeld sollten Sie bedenken, dass es bei Naturstein – egal ob Hart- oder Weichgestein nicht genügt, die Fliesen nur anzuschneiden oder anzuritzen und anschließen durchzubrechen. Da das Gestein sehr massiv ist, muss dieser komplett durchgeschnitten werden.

Bearbeitungs-Material

Zum Schneiden der Natursteinfliesen eignen sich ein Winkelschleifer mit einer Diamant-Trennscheibe sehr gut, da Diamanten die benötigte Härte haben den Quarz im Naturstein zu schneiden. Diese Diamanttrennscheibe verhindert, dass die Kanten nicht ausbrechen und sich somit passgenau schneiden lassen. Der Winkelschleifer wird frei von Hand geführt. Für noch ungeübte Handwerker ist auch die Anwendung eines Nassschneidetisches empfehlenswert, da der Wasserstrahl Schmutz und aufwirbelnder Staub bindet und präzise Arbeit ermöglicht – zudem werden die Diamanten der Trennscheibe gekühlt.

Diamant-Trennscheibe

Nassschneidetisch

Kurzer Hinweis: der Preis für einen Nassschneidetisch liegt bei etwa 400 Euro und aufwärts. Für die einmalige Nutzung könnte man diesen allerdings bei einem Fachmarkt aus der Region gegen Gebühr leihen. Der Preis für einen Tagestarif liegt oftmals bei knapp 90 Euro.

Vorbereitung für den Nassschneidetisch

  1. Füllen Sie zunächst die Wanne mit sauberem Wasser. Achten Sie darauf, dass die Wasserpumpe vom Wasser bedeckt sein sollte.
  2. Richten Sie den Trennschneider im 90 Grad – Winkel oder wunschgemäß aus und befestigen sie diesen, um eine exakte Schnittführung zu sichern.
  3. Schauen Sie, ob der Laser oder die Messskala funktioniert und Ihnen die Schnittlinie anzeigt.
  4. Statten Sie sich mit Schutzkleidung, wie Stahlkappenschuhe, Handschuhe einer Schutzbrille und einer Staubmaske aus.

Tipp:

Rechnen Sie immer etwa 10-15% Verschnittmenge ein, um jederzeit noch Korrektur vornehmen zu können und auch Reserve-Material einlagern zu können.

Kanten abrunden oder fasen

Falls Sie die Kanten der Fliesen abrunden oder fasen möchten, kommt der Winkelschleifer bzw. die Flex wieder mit entsprechenden Schleif-Tools zum Einsatz. Mit etwas Geschick können Sie so die Kanten abfasen und scharfe Stellen beseitigen.

Kleines FAQ zu Natursteinfliesen

Was sind geschliffene Natursteine?

Geschliffene Natursteine haben eine sehr glatte Textur, die wenig reflektiert und somit ein mattes Erscheinungsbild hat. Dafür sorgt eine Schleifmaschine, die die Oberfläche des Materials glättet.

Was bedeutet poliert?

Polierte Oberflächen glänzen und reflektieren Licht, man spricht hierbei auch von Hochglanzoptik. Es wirkt sehr edel und modern. Jedoch muss man bedenken, dass polierte Natursteine keine Rutschfestigkeit bieten und somit eher im Innenbereich und dabei nicht in Nässebereichen (z.B. im Bad) verlegt werden sollten.

Was bedeutet satiniert?

Satinierte Natursteine werden gebürstet ohne vorheriges Flammen des Natursteins. So entsteht eine weiche Textur mit leichten Unebenheiten. Die Oberfläche fühlt sich an wie „Leder“ und wird daher auch oft als „Leather-Optik“ bezeichnet. Zudem wird der Oberfläche dabei einen matten Glanz verliehen.

Der Vorteil an satinierten Oberflächen ist, dass sie eine etwas höhere Trittfestigkeit aufweisen als geschliffene Oberflächen und somit auch in Nässebereichen geeignet sein können.

Welcher Naturstein eignet sich für den Pool?

Für den Pool eignen sich geflammte Natursteine sehr gut, da diese eine raue Oberfläche haben und damit rutschfest sind. Granitplatten haben meist eine geflammte Oberfläche und sind aufgrund ihrer Robustheit besonders beliebt als Poolplatten. Auch bestimmte Kalksteine wie der Grey Oliva oder Beige Oliva mit geflammter Oberfläche sind beständige Poolplatten.

Welcher Naturstein eignet sich für das Badezimmer?

Im Nassbereich eignen sich am besten Granitfliesen, da diese säurebeständig und pflegeleicht sind. Weiterhin ist darauf zu achten, dass in Badezimmern keine polierten Oberflächen verlegt werden, da diese nicht ausreichend Trittsicherheit bieten. Daher greifen Sie am besten auf eine satinierte Oberfläche zurück, wie z.B. der African Scuro satiniert oder der Imperial White Venato satiniert.

Wie hitzebeständig ist Naturstein?

Naturstein ist grundsätzlich ein feuerfestes und sehr hitzebeständiges Material. Es eignet sich optimal für Ihren Küchenbereich oder Ihre sonnige Terrasse und ist im Gegensatz zu z.B. Holz- oder Spanplatten dazu noch extrem belastbar. Jedoch sollten Sie Natursteine nicht als Feuerstelle verwenden, da diese bei Feuer nach einer gewissen Zeit platzen könnten. Abgesehen davon lässt sich Naturstein aber aufgrund seiner hohen Beständigkeit ideal in den Alltagsgebrauch einbauen.

Eignen sich Natursteine für Fußbodenheizung?

Natursteine sind der perfekte Belag für die Fußbodenheizung, da sie Wärme lange speichern und somit für ein wohliges Gefühl an den Füßen sorgen. Wer sich mit einer Fußbodenheizung etwas Gutes tun will, sollte auch die richtige Wahl beim Naturstein treffen. Wir empfehlen hier Natursteinarten, die die Wärme gut speichern und verteilen können. Gute Möglichkeiten für Sie wären z.B. Kalkstein, Sandstein oder Marmor.